Der Wielhof

Umbau und Sanierung

Der Innenhof des Wielhof

Der Innenhof des Wielhofs umfasst ca. 400 m² - die in der Mitte stehende Magnolie prägt das Erscheinungsbild.

Da dieser Hof die einzig unbebaute Fläche ist, bleibt keine andere Möglichkeit als die Bohrungen für die Erdwärme-Heizung hier durchzuführen.

Für die neue Wärmepumpe (28 KW) sind fünf Bohrungen mit jeweils 100m Tiefe erforderlich - ganz schön tiefe Löcher.
In diese Bohrlöcher wird dann jeweils eine Doppelsonde eingebracht - also 4 Leitungen pro Tiefbohrung.
Anschließend müssen noch alle Sonden zum Sole-Verteiler verbunden werden - dieser Sole-Verteiler wird in einer stillgelegten Sickergrube unterirdisch eingerichtet und muss später noch zugänglich sein..

Die Ableitung der Regenrinnen für das Regenwasser muss ebenfalls erneuert werden - auch dazu wird das Pflaster des Hofes geöffnet werden.
Am Ende muss noch der Bereich vor dem Haupthaus um ca. 40 cm für eine Terrasse angehoben werden.

Dass der Hof nach all' diesen Arbeiten nie wieder so aussehen wird wie vorher ist uns klar - der Hof soll dann aber wieder mit dem historischen Basalt-Pflaster gepflastert werden um den ursprünglichen Charakter bestmöglich wieder herzustellen.